Basismodule

Welpenkurs - der gelungene Start ins Hundeleben
HA (Hundealltag) Welpen (ab 10 Wochen)

 

Nicht umsonst ist der Welpenkurs der wichtigste Kurs im Hundeleben! Die Voraussetzung für ein harmonisches Zusammenleben ist das Vertrauen des Welpen in seinen Menschen und das müssen wir uns erarbeiten bzw. erhalten. Gemeinsam mit Ihnen wird der Welpe an unbekannte Situationen, fremde Hunde und neue Menschen herangeführt - mit Ruhe und ohne Stress! 

 

Im Welpenkurs steht die Erziehung und nicht die Ausbildung im Vordergrund ;-)  Ihr Hund soll schließlich später im Alltag ein ausgeglichener Begleiter sein! D.h. Sie sollen erkennen lernen, was Ihrem vierbeinigen Begleiter gut tut, was Spaß macht, aber auch wo seine Grenzen liegen - einfach gesagt, den Hund lesen und verstehen lernen! Dabei sollenl aber auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen!
Auch Themen wie Stubenreinheit und Trennungsangst werden besprochen.

Natürlich geht es nicht ganz ohne Ausbildung - erste Grundkommandos wie "Sitz" oder "Platz" gehören dazu, auch das Laufen an lockerer Leine oder ein Rückrufsignal werden selbstverständlich gelernt.

 

Und das alles mit positiver Verstärkung!

Der Kurs beinhaltet u.a.:​​

  • Aufbau Clicker und Markersignal

  • Entspannungsdecke

  • Leinenführigkeit

  • Rückrufsignal

  • Abbruchsignal

  • "Aus"

  • Sitz und Platz

  • kurze Spieleinheiten (Welpenspielgruppe - ist das sinnvoll?)

  • Umgang mit unerwünschtem Verhalten (bellen, Leine beißen, Steine fressen etc.)

  • Beschwichtigungssignale

  • Stress-Signale

  • Medicaltraining

  • und vieles anderes mehr


Der Welpenkurs beinhaltet 8 Trainingseinheiten (á 50 Min)
Das erste Training findet im Einzeltraining in der Schule statt, in dieser Stunde erarbeiten wir die Grundlagen
wie Clickertraining und Entspannungsdecke.
Daher ist es jederzeit möglich, in den Welpenkurs einzusteigen.
Bei Neustart eines Kurses finden alle Trainings in der Gruppe statt.

Maximale Teilnehmerzahl: 6 Mensch-Hund-Teams
Kosten für 8 Einheiten á 50 Min. € 160,--
Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (bitte keine Flexileine), erbsengroße Leckerchen, Spielzeug, Decke, Kaustangerl
 

HA (Hundealltag) Junghunde (ab ca. 18 Wochen)

Einstieg jederzeit möglich!

Den Hund in unsere Gesellschaft zu integrieren, ohne seinen Charakter und seine gezüchteten Eigenschaften aus den Augen zu verlieren, ist Ziel dieses Junghundekurses. In erster Linie geht es um ein entspanntes Zusammenleben und nicht um sturen Grundgehorsam. Mit Hilfe von hundlicher Kommunikation, richtig eingesetzter Körpersprache und dem Wissen um seine Bedürfnisse, werden wir lernen sinnvolle Regeln im Alltag aufzustellen und ganz easy durchzusetzen.

Kursinhalte:

  • Sozialisierung mit Artgenossen

  • sitz/platz/bleib auf Dauer/Distanz

  • Impulskontrolle

  • Begrüßungen bei Menschen und Hunden

  • Leinenführigkeit unter leichter Ablenkung

  • Rückruf unter leichter Ablenkung

  • Führen und Folgen

  • Grundlagen in Körpersprache & Kommunikation uvam.

 

Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (bitte keine Flexileine), erbsengroße Leckerchen, Spielzeug

Kosten: € 160,-- 8 Einheiten á 50 Min.

HAT-Junghund (Hundealltagstauglichkeit) (mind. 6 Monate)

Ziel dieses Kurses ist, neben Grundgehorsamsübungen an der Leine, den Hund zu einem angenehmen Begleiter zu erziehen, der bei Begegnungen mit anderen Hunden, Menschen, im Straßenverkehr und in den verschiedensten Alltagssituationen gut geführt werden kann und von seiner Umgebung nicht als Belästigung oder gar als Bedrohung wahrgenommen wird.

 

In 6 Terminen trainieren wir Leinenführigkeit, Signalsicherheit mit Leine und Alltagstauglichkeit in kleinen Gruppen. Ein ganz wichtiger Aspekt ist der Umgang des Hundeführers mit seinem Hund und die Schulung des Menschen seinen vierbeinigen Begleiter besser zu verstehen. Beim Kurs und auch der Prüfung darf der Hund gelobt, mit Futter bestätigt werden.

 

Im Anschluss an das Hundetraining wird das erlernte Wissen in einer praktischen Prüfung gezeigt, diese wird von einem externen Prüfer abgenommen. Danach wird eine Urkunde und ein Leistungsheft an den Besitzer ausgehändigt.

 

In einer Zeit zunehmender Hundefeindlichkeit kann jeder durch einen gut ausgebildeten und sozialverträglichen Hund die Akzeptanz der Vierbeiner ein klein wenig steigern.

Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (keine Flexi-Leine), Leckerlies, ev. Clicker

Kosten: € 120,-- 6 Einheiten á 50 Min.

Prüfungsgebühr € 45,--

HAT 1 (Hundealltagstauglichkeit) (mind. 12 Mon.)

Die HAT ist eine vergleichbare Prüfung wie die BGH. Es gibt allerdings Unterschiede, z.B. darf der Hund gelobt, mit Futter bestätigt werden und es gibt auch für die Menschen einen Theorieteil, der uns sehr wichtig ist. Ziel dieses Kurses ist, neben Grundgehorsamsübungen, den Hund zu einem angenehmen Begleiter zu erziehen, der bei Begegnungen mit anderen Hunden, Menschen, im Straßenverkehr und in den verschiedensten Alltagssituationen gut geführt werden kann und von seiner Umgebung nicht als Belästigung oder gar als Bedrohung wahrgenommen wird. In 6 Terminen trainieren wir Leinenführigkeit, Signalsicherheit mit und ohne Leine und Alltagstauglichkeit in kleinen Gruppen. Ein ganz wichtiger Aspekt ist der Umgang des Hundeführers mit seinem Hund und die Schulung des Menschen seinen vierbeinigen Begleiter besser zu verstehen. Im Anschluss an das Hundetraining wird das erlernte Wissen in einer praktischen und theoretischen Prüfung gezeigt, diese wird von einem externen Prüfer abgenommen. Die für die schriftliche Prüfung notwendigen Unterlagen werden von uns natürlich zur Verfügung gestellt. Danach wird eine Urkunde und ein Leistungsheft an den Besitzer ausgehändigt. In einer Zeit zunehmender Hundefeindlichkeit kann jeder durch einen gut ausgebildeten und sozialverträglichen Hund die Akzeptanz der Vierbeiner ein klein wenig steigern.

Hier ein Link zur Prüfungsordnung: https://www.oebdh.at/index.php/hundesport

Mindestalter des Hundes für die HAT1: 12 Monate

Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (keine Flexi-Leine), MAULKORB, Leckerlies, ev. Clicker

Kosten: € 120,--  für 6 Einheiten á 50 Min. Prüfungsgebühr € 45,--

HAT 2 (Hundealltagstauglichkeit) (mind. 18 Mon.)

Nach positiv abelegter HAT 1 gibt es natürlich noch weitere Prüfungsstufen. Diesen Inhalt erarbeiten wir ein 3 weiteren Vorbereitungsstunden.

Hier ein Link zur Prüfungsordnung: https://www.oebdh.at/index.php/hundesport

Mindestalter des Hundes für die HAT2: 18 Monate

 

Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (keine Flexi-Leine), Leckerlies, ev. Clicker, LEISTUNGSHEFT

Kosten: € 60,-- für 3 Einheiten á 50 Min.
Prüfungsgebühr € 45,--