Basismodule

HA Welpen (ab 10 Wochen)

Einstieg jederzeit möglich!
Ziel dieses Kurses ist es, aus einem Welpen einen gut sozialisierten und lernfreudigen Begleiter zu machen, welcher sich in verschiedensten Situationen gut zu Recht findet. Deshalb wird besondere Aufmerksamkeit auf den Aufbau und die Vertiefung einer vertrauensvollen und konfliktfreien Beziehung zwischen Mensch und Hund gelegt. In einem kontrollierten Spiel kann der Welpe den respektvollen Umgang mit Artgenossen erlernen, aber auch Gehorsamsübungen werden spielerisch geübt.


Kursinhalte:

  • Sozialisierung mit Artgenossen

  • wie Hunde lernen

  • sitz/platz

  • Aufmerksamkeits- & Bindungsübungen

  • sicheres Herankommen

  • richtig Spielen mit Mensch & Hund

  • Simulation von Tierarztbesuchen

  • Motoriktraining uvam.


Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (bitte keine Flexileine), erbsengroße Leckerchen, Spielzeug, Decke, Kaustangerl

Kosten: € 160,-- 8 Einheiten á 50 Min.




HA Junghunde (ab ca. 18 Wochen)

Einstieg jederzeit möglich!

Den Hund in unsere Gesellschaft zu integrieren, ohne seinen Charakter und seine gezüchteten Eigenschaften aus den Augen zu verlieren, ist Ziel dieses Grundlagenkurses. In erster Linie geht es um ein entspanntes Zusammenleben und nicht um sturen Grundgehorsam. Mit Hilfe von hundlicher Kommunikation, richtig eingesetzter Körpersprache und dem Wissen um seine Bedürfnisse, werden wir lernen sinnvolle Regeln im Alltag aufzustellen und ganz easy durchzusetzen.

Kursinhalte:

  • Sozialisierung mit Artgenossen

  • sitz/platz/bleib auf Dauer/Distanz

  • Impulskontrolle

  • Begrüßungen bei Menschen und Hunden

  • Leinenführigkeit unter leichter Ablenkung

  • Rückruf unter leichter Ablenkung

  • Duldung

  • Führen und Folgen

  • Grundlagen in Körpersprache & Kommunikation uvam.


Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (bitte keine Flexileine), erbsengroße Leckerchen, Spielzeug

Kosten: € 160,-- 8 Einheiten á 50 Min.

HAT-Junghund (mind. 6 Mon.)

Ziel dieses Kurses ist, neben Grundgehorsamsübungen an der Leine, den Hund zu einem angenehmen Begleiter zu erziehen, der bei Begegnungen mit anderen Hunden, Menschen, im Straßenverkehr und in den verschiedensten Alltagssituationen gut geführt werden kann und von seiner Umgebung nicht als Belästigung oder gar als Bedrohung wahrgenommen wird.


In 6 Terminen trainieren wir Leinenführigkeit, Signalsicherheit mit Leine und Alltagstauglichkeit in kleinen Gruppen. Ein ganz wichtiger Aspekt ist der Umgang des Hundeführers mit seinem Hund und die Schulung des Menschen seinen vierbeinigen Begleiter besser zu verstehen. Beim Kurs und auch der Prüfung darf der Hund gelobt, mit Futter bestätigt werden.


Im Anschluss an das Hundetraining wird das erlernte Wissen in einer praktischen Prüfung gezeigt, diese wird von einem externen Prüfer abgenommen. Danach wird eine Urkunde und ein Leistungsheft an den Besitzer ausgehändigt.


In einer Zeit zunehmender Hundefeindlichkeit kann jeder durch einen gut ausgebildeten und sozialverträglichen Hund die Akzeptanz der Vierbeiner ein klein wenig steigern.

Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (keine Flexi-Leine), Leckerlies, ev. Clicker

Kosten: € 120,-- 6 Einheiten á 50 Min.

Prüfungsgebühr € 45,--


HAT 1 (mind. 12 Monate)

Die HAT ist eine vergleichbare Prüfung wie die BGH. Es gibt allerdings Unterschiede, z.B. darf der Hund gelobt, mit Futter bestätigt werden und es gibt auch für die Menschen einen Theorieteil, der uns sehr wichtig ist. Ziel dieses Kurses ist, neben Grundgehorsamsübungen, den Hund zu einem angenehmen Begleiter zu erziehen, der bei Begegnungen mit anderen Hunden, Menschen, im Straßenverkehr und in den verschiedensten Alltagssituationen gut geführt werden kann und von seiner Umgebung nicht als Belästigung oder gar als Bedrohung wahrgenommen wird. In 6 Terminen trainieren wir Leinenführigkeit, Signalsicherheit mit und ohne Leine und Alltagstauglichkeit in kleinen Gruppen. Ein ganz wichtiger Aspekt ist der Umgang des Hundeführers mit seinem Hund und die Schulung des Menschen seinen vierbeinigen Begleiter besser zu verstehen. Im Anschluss an das Hundetraining wird das erlernte Wissen in einer praktischen und theoretischen Prüfung gezeigt, diese wird von einem externen Prüfer abgenommen. Die für die schriftliche Prüfung notwendigen Unterlagen werden von uns natürlich zur Verfügung gestellt. Danach wird eine Urkunde und ein Leistungsheft an den Besitzer ausgehändigt. In einer Zeit zunehmender Hundefeindlichkeit kann jeder durch einen gut ausgebildeten und sozialverträglichen Hund die Akzeptanz der Vierbeiner ein klein wenig steigern.

Hier ein Link zur Prüfungsordnung: https://www.oebdh.at/index.php/hundesport

Mindestalter des Hundes für die HAT1: 12 Monate

Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (keine Flexi-Leine), MAULKORB, Leckerlies, ev. Clicker

Kosten: € 120,--  für 6 Einheiten á 50 Min. Prüfungsgebühr € 45,--


HAT 2 (mind. 18 Monate)

Nach positiv abelegter HAT 1 gibt es natürlich noch weitere Prüfungsstufen. Diesen Inhalt erarbeiten wir ein 3 weiteren Vorbereitungsstunden.

Hier ein Link zur Prüfungsordnung: https://www.oebdh.at/index.php/hundesport

Mindestalter des Hundes für die HAT2: 18 Monate


Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (keine Flexi-Leine), Leckerlies, ev. Clicker, LEISTUNGSHEFT

Kosten: € 60,-- für 3 Einheiten á 50 Min.
Prüfungsgebühr € 45,--