Alltagstraining

Benimm Dich!

DIE IDEE DES BENIMM… Sie haben einen Second-Hand-Hund? Eine Fellnase aus dem Tierschutz? Oder Sie haben die Erziehung etwas schleifen lassen und möchten dies ändern? Und irgendwie war nie ein passendes Hundetraining für Sie dabei? Darum entstand die Idee für diesen Kurs :-) Primär geht es um gutes Benehmen. Dazu gehört, zumindest ist das lt. Kundenmeinung, ein ausgereiftes „Sitz“ und „Platz“, die Leinenführigkeit, sowie der zuverlässige Rückruf. Wir ergänzen dies, dass für den Hund ersichtlich sein muss, dass der Mensch sich kümmert und die Führung übernimmt. Was natürlich nicht bedeutet, dass der Hund permanent kontrolliert und gemaßregelt wird, sondern eine freiwillige Kooperationsbereitschaft angestrebt wird.

 

ZIEL: Ein gutes Benehmen des Hundes im Alltag und ein dem Hund angepasstes Handling durch den Hundehalter.

 

INHALTE: Es ist ein Kurs entstanden der über 20 Trainingseinheiten geht und wie folgt aufgebaut ist:

  • 4 intensive Einheiten zum Thema "Sitz", "Platz", "Steh" und „Bleib“ + kleine "Zwischenprüfung" zur Kontrolle des Erlernten

  • 4 intensive Einheiten zum Thema "Rückruf" und „Impulskontrolle“ + kleine "Zwischenprüfung" zur Kontrolle des Erlernten

  • 4 intensive Einheiten zum Thema „Leinenführung“ + kleine "Zwischenprüfung"zur Kontrolle des Erlernten

  • 4 intensive Einheiten zum Thema "Führen & Folgen“ sowie "Handling“ + kleine "Abschlussprüfung"zur Kontrolle des Erlernten

 

Es können auch einzelne Module gebucht werden! Sollten Sie krankheitsbedingt fehlen oder unpässlich sein, können sie immer am Ball bleiben mit Ihren Handouts - nicht Erscheinen führt nicht zur Kurserstattung.

 

Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (bitte keine Flexileine), erbsengroße Leckerchen, Spielzeug

Kosten: € 370,-- 20 Einheiten á 50 Min. bzw. € 110,--/Modul (5 Einheiten)

 

Socialwalk-Intensiv

Leinenführigkeit, Rückruf, Hundebegegnungen etc. werden
unter Berücksichtigung des jeweiligen Problems und unter Einhaltung der Individualdistanz des jeweiligen Hundes. Kleingruppen bis max. 6 Hunde trainiert.

Die Örtlichkeiten werden jeden Trainingstag gewechselt - mal treffen wir uns im Wald, mal an Spazierwegen mit Radfahrern, Joggern & co., aber auch belebte Orte wie der Parkplatz eines Einkaufszentrums wird unser Trainingsraum sein.

Neben dem Aspekt des sozialen Lernens legen wir Fokus auf Hilfestellung für tagtägliche Situationen.

Bei Interesse bzw. für nähere Auskünfte gerne telefonisch unter 0664 7503 7913!

Voraussetzung für eine Teilnahme: die Teams müssen persönlich bekannt sein!

Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr, Leine, Leckerlies in ausreichender Menge, Wasser, Gackisacki
Kosten: € 20,-- pro Team á 45 Min.
Termine & Anmeldung unter
https://doodle.com/poll/xn57nsz33r7a32fq

 

Bello hier! - der perfekte Rückruf

"Mein Hund muss nichts können, außer kommen, wenn ich ihn rufe"

Klingt einfach, ist jedoch nicht ganz so einfach! Zu einem sicheren Rückruf gehört mehr als nur der feste Wille. In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, welche Schritte notwendig sind, um einen sicheren Rückruf zu gewährleisten. Wir arbeiten einzeln und in Kleingruppen an diesem großen Ziel.

 

INHALTE

  • Was der Hund genau tun soll

  • Wie Emotionen den Rückruf beeinflussen

  • Die richtige Einführung des neuen Signals

  • Ablenkungen und andere Schwierigkeiten

  • Belohnungen richtig angewandt

  • Einfache Maßnahmen, die Verhalten verändern können.

 

Wir brechen den Rückruf auf viele kleine Schritte herunter. Das Verhalten der Hunde wird besprochen und individuelle Hilfestellung wird geboten.

Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr (keine Kette), Leine (bitte keine Flexileine), erbsengroße Leckerchen, Spielzeug

Kosten: € 120,-- 6 Einheiten á 50 Min.

Anti-Giftköder-Training

Staubsaugerhund? Wir haben die Lösung!

Da schaut man einmal nicht hin und schon ist es passiert: der Hund hat etwas vom Boden aufgenommen! In der heutigen Zeit ist das leider häufig gefährlich, Giftköder sind keine Seltenheit mehr. In unserem Kurs lernt Ihr Hund, der Versuchung zu widerstehen und sich stattdessen Ihnen zuzuwenden - und das ganz ohne den Einsatz von Rappeldosen, Leine werfen, Anbrüllen oder sonstigen Strafreizen! Denn wenn Sie abgelenkt sind, weiß der Hund ganz genau, dass keine Strafe erfolgen wird und frisst das Gefundene trotzdem. Wenn er hingegen gelernt hat, dass es sich mehr lohnt, sich Ihnen zuzuwenden, als etwas vom Boden zu fressen, wird er dies auch tun, wenn sie gerade abgelenkt sind. Wir arbeiten ausschließlich über positive Verstärkung und trainieren dem Hund ein Anzeigeverhalten an. Die Besonderheit ist, dass dem Hund sein begehrtes Fressobjekt in den Übungen nicht vorenthalten wird, er muss lediglich bei seinem Besitzer deutlich nach Erlaubnis fragen. Dadurch, dass der Hund das Gefundene außer im Ernstfall nicht verliert, wird er es gerne anzeigen und keinen Grund sehen, es hastig herunter zu schlingen.

Mitzubringen: Brustgeschirr (!), Leine (keine Flexi-Leine), Leckerlies in verschiedenen Wertigkeiten, ev. Clicker

Kosten: € 120,-- für 6 Einheiten á 50 Min.

An lockerer Leine - Intensivkurs

Eine gute Leinenführigkeit ist kein Hexenwerk...

...es muss jedoch sorgsam aufgebaut werden...Es ist einfach, aber nicht leicht! Sieht das nicht toll aus, wenn ein Mensch mit einem richtig gut leinenführigen Hund die Straße entlang läuft? Und dann gibt es die anderen Mensch-Hund-Teams, die aneinander zerren...von Harmonie keine Spur! Frust für beide Enden der Leine :-(

 

INHALTE:

  • Warum ziehen, wenden und Stehenbleiben nicht bei jedem Hund zum gewünschten Erfolg führt

  • Die Erwartungshaltung und ihre Probleme

  • Warum versteht mein Hund nicht, was ich möchte

  • Warum Stachelhalsbänder und Co. nicht zum Erfolg führen

  • Konkrete Umsetzung

 

ZIEL:

Im Vordergrund steht das Gehen an der lockeren kurze Leine über einen bestimmten Zeitraum. Um auch über längere Strecken einen entspannten Spaziergang zu genießen müssen Sie natürlich über den Kurs hinaus zuhause weiter trainieren :-)

Mitzubringen: Halsband und Brustgeschirr (!), Leine (keine Flexi-Leine), Leckerlies in verschiedenen Wertigkeiten, ev. Clicker

Kosten: € 120,-- für 6 Einheiten á 50 Min.

"Leinenrambo - Was tun?"
„Mist, da kommt schon wieder ein Hund. Und dann auch noch ohne Leine“. Das ist die Horror-Vorstellung jedes Hundebesitzers, dessen Vierbeiner sich regelmäßig bei Anblick eines anderen Hundes aufführt wie ein tasmanischer Teufel.

Was tun? Ableinen, weil sie das ja „unter sich ausmachen“? Vorbeizerren und hoffen, dass man Rambo halten kann, ohne umgerissen zu werden?

Erhalten Sie in diesem Kurs Werkzeuge und Anleitungen, wie Sie in solchen Situationen richtig reagieren und wie Sie durch individuelles Training und einfache Übungen in Zukunft Spaziergänge auch wieder genießen können.

Schwerpunkte dieses Kurses sind:

  • Erkennen, wann ein Verhalten kippt

  • Dem eigenen Vierbeiner die Begegnung mit fremden Hunden erträglicher gestalten

  • Förderung von Alternativverhalten (z.B „Schau mich an“, „Geh mit mir woanders lang“)

  • Management- und Notfallmaßnahmen nutzen


Damit Ihr Vierbeiner auch Ihr bester Freund wird!

Mitzubringen: Brustgeschirr, Leine (keine Flexi-Leine), Leckerlies, ev. Clicker

Kosten: € 160,-- für 8 Einheiten á 50 Min.

Am ersten Termin finden 2 Theorie-Einheiten ohne Hund statt!

Wie "verclickere" ich es meinem Hund? - Clickertraining für Einsteiger

  • Sie suchen eine effektive Trainingsmethode, die Ihrem Hund Spaß macht?
    Ob für Grunderziehung, Tricks, Leinenführigkeit etc. - diese Methode ist für jede Art von Training und jedes Alter des Hundes geeignet
     

  • Was ist Clickertraining?
    Sie zeigen Ihrem Hund durch ein Klickgeräusch oder Markerwort, dass er genau (!) in diesem Moment etwas richtig gemacht hat. Da Ihr Hund nun viel leichter versteht, wofür er belohnt wird, wird er viel schneller das gewünschte Verhalten an den Tag legen. Diese Methode fördert außerdem die Problemlösefähigkeit Ihres Hundes. Er wird viel Neues ausprobieren, um das Klickgeräusch zu hören, dadurch wird er immer kreativer und lernt schneller dazu! Nicht umsonst setzt die Polizei bei der Ausbildung ihrer Diensthunde auch auf den Klicker :-)


ZIEL: Aufbau Clicker bzw. Markerwort, gezielter Einsatz von Clicker/Markerwort, Lerntherorie des Hundes, kurze Praxiseinheiten
Mitzubringen: Halsband/Brustgeschirr, Leine (keine Flexi-Leine), genügend kleine, schmackhafte Leckerlies

Kosten: € 20,-- für 1 Einheit á 50 Min. Gruppentraining
€ 30,-- für 30 Min. Einzeltraining